Die schönsten Strände von Castelsardo

Die Nordküste Sardiniens ist bezaubernd und perfekt für alle, die lange Sandstrände lieben. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihren Urlaub in Castelsardo zu verbringen, ist es das Beste, die Küste durch ihre Strände kennenzulernen.

Von der Isola Rossa in Castelsardo zeigt sich die Küste nur wenig zerklüftet und wird durch lange Strände unterbrochen.

Der Wind, dem sie ausgesetzt sind und der hauptsächlich aus Nordwesten kommt, bzw. der berühmte Mistral, macht diesen Teil der Küste perfekt für alle Surfer: Kitesurfer, Longboard, Windsurfer, sind in diesem Teil Sardiniens willkommen.

Zu den schönsten Stränden von Castelsardo sind von Norden ausgehend zu nennen.

Marina di Badesi / Li Junchi

Li Junchi ist ein wunderschöner Strand im Norden von Castelsardo, den man über die Straße Castelsardo-Santa Teresa in etwa 25 Minuten erreicht. Der etwa 7 km lange Strand wird aus goldenem, fast weißem Sand gebildet. Der Strand ist bei allen Surfbegeisterten ein beliebter Spot. Tatsächlich findet im August eine nationale Veranstaltung für Longboards statt.

San Pietro

Der herrliche Strand San Pietro a Mare liegt in der Gemeinde von Valledoria, auch im Norden von Castelsardo, aber nur 18 km entfernt. Der Strand besteht aus feinem, hellbeigem Sand und die Strandlinie eignet sich bestens, um bunte Muscheln zu suchen.

Der Strand wird im Rücken von kleinen Dünen und einem Wald von Pinien und Eukalyptusbäumen geschützt. Es handelt sich hierbei wie für alle Strände der Nordküste von Castelsardo um ein Paradies für Wind- und Kitesurfer und selbstverständlich auch für Surfer.

Prima Guardia/La Ciaccia

Der Strand Prima Guardia in der Nähe der Ortschaft La Ciaccia ist ein zauberhafter Strand, mit goldenem Sand sowie einem transparenten und seichten Meer, der sich perfekt für Familien eignet. 


Tag: , , .



< Leggi altri Post